Donnerstag, 21. Juli 2016

Miriam Scholl - das Engel - Schreib - Medium und Tina Becker - Hexe und Schamanin

Kurzfristig fuhren wir, also wir bedeutet, Tascha, Niki und ich, am 27.8.2015 nach Gladbeck, ins Cafe Stilbruch. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, wenn das Thema an diesem Abend nicht so „anders“ gewesen wäre.
Die dunkelhaarige Miriam Scholl, wollte uns ihren Kontakt zu  Engeln, besonders zu „Engel Samuel“ näher bringen.
Außergewöhnlich war schon unsere Ankunft. Mindestens 50 Raben umkreisten die umliegenden Häuser und krähten laut zu uns hinunter.
Jeder, der mich ein wenig kennt, weiß, dass ich mich selbst mit magischen Dingen und schamanischen Krafttieren beschäftige. Hierbei zählt das Motto: Füge niemandem Schaden zu, ansonsten eilt das Unglück siebenfach zu dir zurück.
Im normalen Alltag bewältige ich manche Probleme durch schamanische Reisen und achte besonders auf Zeichen meiner Kraft oder Helfertiere. Auch spürte ich in der Vergangenheit die Kraft meiner Schutzengel, die bei mir schon ganze Arbeit geleistet haben.
Nun beobachteten wir an diesem Abend, bevor uns der Weg zu den Engeln führte, viele dieser dunklen Vögel!
Das Rabentier sollte gerufen werden, wenn man magische Kräfte braucht oder Kräfte der Heilung benötigt. Wenn sich die Kraft der Raben dann überträgt, erhält man den Mut, alles auszusprechen, was die Seele belastet. Natürlich sollte man immer damit rechnen, dass andere Menschen anderer Meinung sind. Ich scheine oft in Verbindung mit Raben zu stehen!
Tolle Vorhersehung! Nun denn, auf zu den Engeln.
Frau Scholl stellte uns dann ihre mitgebrachten Bücher vor. Neben ihrer Berufung als „Engel - Schreib - Medium“ arbeitet sie noch zusätzlich in einer Gladbecker Naturheilpraxis. Weiterhin ist Frau Scholl Mit- Autorin und Mit - Verlegerin im Licht-Drachen-Verlag.
Ein erstes Stirnrunzeln von mir. Engelbotschafterin im Licht-Drachen- Verlag, da sieht man doch wieder einmal, was alles zusammen passt.
Vorgestellt wurde uns die Buchreihe „ Die Botschaften des Planetaren Rates“.
Sehr interessant, besonders wenn man bedenkt, dass Jesus genauso wie Giacomo Casanova zu diesem Rat gehören soll. Natürlich wurde unsere Frage beantwortet, ob sich diese beiden wohl verstehen. Aber Frau Scholl konnte uns beruhigen. Sie tun es und sollen sogar Tag für Tag friedlich nebeneinander sitzen.
Leider sprach Frau Scholl das in ihrem Verlag erschienende Büchlein „Heile dich mit Baum - Essenzen“ nur kurz an, aber später habe ich auch verstanden wieso.
Samuel scheint ein kleiner, etwas ungeduldiger Engel zu sein! Schließlich kamen wir zu diesem wichtigsten Thema. Ein Engel - der Engel Samuel, der Frau Scholl zum Medium auserkoren hat und sich meistens Sonntags mit ihr zusammensetzt, um wichtige Botschaften für uns übrige Menschen zu übermitteln. Natürlich schreibt Frau Scholl seine Nachrichten gewissenhaft auf, sodass jeder von uns diese gebundenen Aussagen für 5,50 dann käuflich erwerben könnte. Sie ist aber auch durchaus in der Lage, mit weiteren Engeln zu „Channeln“, deren Botschaften sie dann auch rein und klar, wie sich selbst ausdrückt, als persönliche Engel- Botschaft aufschreibt. Als Botin der Engel auf Erden ist sie also in der Lage, all dies im Einklang und im Licht unsere Engel Niederschriften für uns zu schreiben. Ist jemand von uns persönlich anwesend, spüren wir diesen Vorgang sogar! Und sollte irgendjemand den Wunsch verspüren, selbst mit diesen unsichtbaren Lichtwesen Channeln zu wollen, übernimmt Frau Scholl sogar selbst die Ausbildung hierfür, denn Channeln ist kein Geheimwissen, meint sie.
Und noch eins haben wir an diesem Abend gelernt: Die Verdeutlichung der Dualität Gottes! Dies bedeutet, es gibt überhaupt nichts Böses - Gott ist gleichermaßen Gut und Böse….
Zwischendurch spürte ich immer wieder die Kraft der Raben, die mich aufforderte, Frau Scholl ehrliche Fragen zu stellen, die meine Seele belasteten. Ein wenig enttäuscht war ich schon. Frau Scholl gab sich zwar Mühe, meine durchaus etwas schwierigen Gedankengänge  zu beantworten, doch leider kam sie immer wieder schnellstens auf ihr eigenes Thema zurück. Leider würde ihr die Zeit fehlen, meine gewissenhaften Fragen ausführlich zu beantworten. Schade!
Naja. Auch dieser ereignisreiche Abend ging dann vorüber. Leider haben weder Tascha, noch Niki und auch ich keine anwesenden Engel gespürt. Vielleicht sollte unsere Neugierde auch einfach nur geweckt werden, Frau Scholls Engel einfach nur kennen zu lernen. Jedenfalls haben wir Samuel schon ein wenig auf den Zahn gefühlt.
Eine Stimme tief in meinem Inneren verriet mir, das Samuel auch ein kleiner Schlingel ist, warum aber auch nicht? Im göttlichen Dualsystem vereinen sich doch Engelchen und Teufelchen…
Auf dem Weg nach Hause waren die Raben verschwunden. Vielleicht diskutieren Frau Scholls Engel und meine Rabenkrafttiere gerade hitzig miteinander. Wer weiß das schon?

Keine Kommentare:

Kommentar posten